Hund und Kind

Hund trifft Kind

Hund und Kind

  

In einem lebendigen Haushalt mit Kindern und einem Hund oder gar mehreren Hunden geht es manchmal hoch zu und her. Je nachdem wie alt Eure Kinder sind, gelten verschiedene Regeln im Zusammenleben mit einem Hund, damit keine Missverständnisse auftreten. Mein Ziel ist es, die Beziehung zwischen dem Hund und den Kindern zu einer tiefen, von Vertrauen geprägten Bindung wachsen zu lassen.


Eine gute Bindung in einem Familienverband mit Hund ist sehr wichtig und das Zusammengehörigkeitsgefühl, basierend auf Respekt und Rücksichtnahme, soll verstärkt werden.

Kinder lernen so viel durch den Umgang mit Hunden, aber das richtige Verhalten mit dem Hund will gelernt sein.

In den meisten Fällen geschehen Bissverletzungen übrigens zu Hause bei Familien durch den eigenen Hund. Vor allem Kinder sind davon oft betroffen. Damit das Zusammenleben zwischen Hund und Kind reibungslos funktioniert, sollte man ein paar Punkte berücksichtigen.

Schulbesuche mit Vortrag

Die Kinder sollen den richtigen Umgang mit dem eigenen, aber auch mit fremden Hunden lernen. Ich biete Besuche im Kindergarten und in der Primarschule an, um den Kindern das Thema näher zu bringen. Die Besuche finden mit oder ohne Hund statt, je nach Bedürfnisse der Lehrpersonen, Eltern und Kinder. Ich gehe individuell auf die Wünsche der Lehrpersonen und Klassen ein.

Familienbesuche

Ist Nachwuchs unterwegs? Oder sind bereits Kinder im Haus und Ihr wollt Euch einen Hund zutun? 
Gerne helfe ich bei der Vorbereitung oder komme vorbei, um zu erklären, was beim Umgang mit einem Hund beachtet werden sollte. Mein Ziel ist es, dass die Kind(er) mit dem Hund eine gute Beziehung bekommt und einen besten Freund. Gerne zeige ich Euch das Ausdrucksverhalten Eures Hundes zu verstehen und wichtige Verhaltensregeln, wie man mit einem Hund umgeht.

Vortrag

120.- pro 60min

Hausbesuch

90.- pro 60min

Fahrspesen

1.20.- pro Kilometer

(ausserhalb von Winterthur)